Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

die lokale Presse berichtete in ihrer Xantener Ausgabe am 16.08.2017 über eventuelle Mindereinnahmen städtischer Haushalte durch die landesweite Neuregelung für Spielhallen-Betreiber.
Welche Auswirkungen kann diese Änderung für den Haushalt Wesels haben?
Rechnet der Kämmerer mit Mindereinnahmen und in welcher Höhe können diese liegen?

Wir bitten um einen Bericht zu diesen Fragen im nächsten Haupt- und Finanzausschuss.

 
Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Hense
stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Suchen

Landtagsabgeordnete für Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel

Unsere Arbeit im Rat! Hier finden Sie alle Anträge

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite