Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
 
immer häufiger beobachte ich, dass entlang des Grundstückes Fusternberger Straße / Ecke Bleicherstege Unrat und Müll deponiert wird.
 
Neben den optisch sehr unschönen Eindrücken werden durch die Müllablagerung auch Ungeziefer und Ratten angelockt.
 
Bitte veranlassen Sie, dass darauf hingewirkt wird, diesen Zustand zu überprüfen und zu beseitigen.
Mit freundlichen Grüßen
 
Reinhold Brands
(stellvertr. CDU-Fraktionsvorsitzender)

Am 16.3.16 fand die Jahreshauptversammlung der Senioren Union Wesel im Kolpinghaus statt. Vorsitzender Karl-Heinz Ortlinghaus konnten 25 stimmberechtigte Mitglieder und einige Gäste begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem stellv. Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Heinrich Henrichs, und dem Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Wesel, Sebastian Hense.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder wurden die Regularien zügig abgewickelt. Kassenwart Elma Schwedtmann legte den Kassenbericht 2015 vor. Die Senioren Union Wesel verfügt über einen ordentlichen Kassenbestand. Die Kasse war von den Kassenprüfern Hanns Detlev Dütting und Gerhard Schlebes geprüft wurden. Es gab keine Beanstandungen und dem Kassenwart wurde einstimmig Entlastung erteilt. Kassenprüfer für das nächste Jahr sind Reinhard Buchholz und Gerhard Schlebes.

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

seit Jahren warten die Büdericher auf die Umsetzung der Pläne zur Umgestaltung der Weseler Straße. In Aussicht gestellte Fördermöglichkeiten haben bislang immer wieder zu Verzögerungen geführt. Durchgeführte Einzelmaßnahmen finden wenig Akzeptanz in der Bevölkerung, dies zeigt auch die aktuelle Diskussion über die Ampelabschaltung. Zur nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses erwarten wir einen Bericht über den aktuellen Stand der Förderaussichten und der Umbaumaßnahmen.

Auch halten wir weitere Gespräche zwischen Bürgerforum und Stadtplanern für zielführend.

Mit freundlichen Grüßen 

Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender)

Weiterlesen ...

Die Rekultivierungs-Expertin Beate Böckels von der Holemans GmbH hat der CDU-Fraktion auf der gestrigen Sitzung das Entwicklungskonzept Histenbruch vorgestellt. 

Hier wird nicht nur ausgekiest, sondern anschließend erstklassige Natur- und Erholungsflächen geschaffen. Erstmalig ergibt sich die Möglichkeit, Seen zu vernetzen und dadurch eine sehr große Attraktivität für ruhigen Wassersport zu schaffen. Auch wird berücksichtigt, die Seen einsehbar zu machen. Das dürfte auch für den Radtourismus rund um Bislich von besonderer Bedeutung sein. 

"Die CDU begrüßt mit Blick auf den Wegfall von Flächen und Straßen, dass bereits vor Antragseinreichung Gespräche mit Anliegern, Nachbarn und Nutzern geführt und weitestgehend schon jetzt Einigkeit erzielt wurde. Ein positives Miteinander von Wirtschaft, Stadt und Bevölkerung dient auch der gewollten touristischen Entwicklung und ist der richtige Weg." Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender)

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
 
bezahlbares Wohnen und Bauen ist ein Thema, dem sich die Stadt Wesel verstärkt annehmen muss. Beim Bauverein wird die CDU-Fraktion derartige Planungen intensiv begleiten und unterstützen.
 
Eine aktuelle Leerstandsquote von 3 % bei Mietwohnungen im Weseler Stadtgebiet deutet auf einen absehbaren zusätzlichen Bedarf hin. Private Investoren und Bauträger sollten auf ein 10-Punkte-Programm der Bundesregierung hingewiesen werden, das jetzt für die Förderung des Wohnungsbaus verabschiedet wurde.
 
Ziel ist hierbei, den Neubau von Wohnungen zu beschleunigen und Baukosten zu senken. Dies soll durch eine Vereinfachung von Bauvorschriften, das Schließen von Baulücken, eine maßvolle Nachverdichtung und den Umbau von Bestandsgebäuden erreicht werden.  

Weiterlesen ...