Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

in seiner Sitzung am 01.12 2011 hat der Ausschuss für Kultur und Stadtmarketing den Kauf der Skulpturengruppe „Tod Mariens“ mit einer Gegenstimme und zwei Stimmenthaltungen beschlossen.

Nachweislich der Niederschrift dieser Sitzung bemängelten die Ausschussmitglieder „auch in der jetzigen Vorlage ein schlüssiges Ankaufs- und Präsentationskonzept für die Exponate des Städtischen Museums“ und beauftragten die Verwaltung, „dies in einer der nächsten Sitzungen … nachzureichen, ansonsten wird der Ausschuss in Zukunft keinen weiteren Ankäufen zustimmen.“

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Frau Westkamp,

am vergangenen Sonntag ist es mal wieder passiert.

11.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung mit Werken der Weseler Künstlerin Rita Eling im Heimatmuseum Bislich

11.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung mit Werken des Künstlers H.H. Zimmermann im Städtischen Museum Wesel-Galerie im Centrum

15.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung mit Werken der Krefelder Künstlerin Tina Hönicke im Nikolaus-Stift

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

am vergangenen Freitag wurden die Sitzungsunterlagen für den Schul- und Sportausschuss am 28.05.2015 in die Fächer der Ratsmitglieder verteilt.Gestern wollte sich die CDU-Fraktion auf die Sitzung vorbereiten und insbesondere über den aus unserer Sichtwichtigsten Punkt TO3 Schulentwicklungsplanung beraten.

Leider haben wir feststellen müssen, dass hierzu keinerlei Unterlagen beigefügt sind. Weder die aufgelistetenAnträge der Fraktionen noch die Stellungnahme der Arbeitsgruppe "Zukunftsdialog". Da hier weitreichendeEntscheidungen zu Schließungen von Schulen und einer Veränderung der Weseler Schullandschaft führenkönnen, kann dies nicht hingenommen werden.

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

am 15.04.2015 las ich in der örtlichen Presse den Artikel: „Einfach nur in der Sonne sitzen, ist nicht möglich“. Der Artikel handelte, ausgehend von dem Wunsch einer Frau, von öffentlichen Sitzmöglichkeiten auf dem Großen Markt.

Über die Antwort der Stadt Wesel hierzu war ich sehr erschreckt. Hiernach sei das Aufstellen von Bänken auf dem Großen Markt nicht möglich, die Markthändler müssten rangieren, fest eingebaute Sitzbänke wären da im Weg. Weiterhin hieß es, Sitzgelegenheiten am Rand würden wiederum mit der Gastronomie kollidieren. Eine Umsetzung wäre demnach „…wirklich problematisch…“. Ich kann dem Wunsch der Frau nur beistimmen und erachte die Antwort Ihrer Verwaltung hierzu als nicht sachgerecht.

Weiterlesen ...

Suchen

Landtagsabgeordnete für Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel

Unsere Arbeit im Rat! Hier finden Sie alle Anträge

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite