Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
 
während des Frühlingsfestes der Interessengemeinschaft Feldmark am letzten Wochenende bin ich mehrmals auf den Wunsch einer Uhr auf dem Marktplatz, so wie es sie früher einmal gab, angesprochen worden.
 
Daher möchte ich Sie im Interesse der Feldmarker bitten, Ihre Kontakte zu nutzen, um unseren Feldmarker Marktplatz gegebenenfalls mit Unterstützung von Sponsoren wieder mit einer Uhr auszustatten.
 
Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Müller (Ratsmitglied)

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, 

Anwohner des Schafweges haben sich bei uns über die unhaltbaren Zustände auf ihrer Straße beschwert.

Sie haben den Eindruck, dass zu schnell gefahren wird und auch dass die Anzahl der Kraftfahrzeuge stark gestiegen ist. Ortsfremde Kraftfahrzeuge sollen den Schafweg offensichtlich als Abkürzung zwischen der Schermbecker Landstraße und der Brüner Landstraße nutzen. Dies geschieht besonders häufig bei hohem Stauaufkommen auf der Schermbecker Landstraße. 

Wir beantragen, Verkehrszählungen auf dem Schafweg durchführen zu lassen sowie die gefahrenen Geschwindigkeiten zu messen und dies als TOP für die nächste BSV-Sitzung aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Schulten (Verkehrspolitischer Sprecher) und Alfred Esch (Ratsmitglied)

Jürgen Linz unterstützt das Anliegen von Werner Köhler (Sachkundiger Bürger) und bittet die Bürgermeisterin um Kenntnisnahme und weitere Veranlassung im Rathaus.
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
die am Südring gelegenen Reste der Ende des 17.Jahrhunderts erbauten Festungsmauer gehören wohl mit zu den ältesten verbliebenen Zeugen der Weseler Geschichte. Dieses imposante Bauwerk befindet sich jedoch in einem äußerst beklagenswerten Zustand. Großflächig sind Steine herausgebrochen und es zeigt sich ein starker Bewuchs durch Sträucher, Büsche und auch kleine Bäume. Zwar ist im Frühjahr ein Rückschnitt erfolgt, aber das Wurzelwerk setzt neben den Witterungseinflüssen – insbesondere Feuchtigkeit und Frost im Winter - seine zerstörerische Wirkung fort.
 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, 

der Autobahnanschluss an der B70 ist für einen guten Verkehrsfluss im Anschluss an die Weseler Südumgehung von besonderer Bedeutung und Wichtigkeit. 

Die gelungene Präsentation der Südumgehung durch Straßen NRW mit den erheblichen verkehrlichen Vorteilen für eine Entlastung der Innenstadt darf hierüber nicht hinwegtäuschen. 

Eine Ausweisung dieses Autobahnanschlusses im vordringlichen Bedarf von Straßenbaumaßnahmen des Bundes allein sagt leider noch wenig über einen möglichen Baubeginn aus.

Weiterlesen ...

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
 
Bürger haben mich auf eine Gefahr am Kreisverkehr an der Niederrheinhalle aufmerksam gemacht. 
Dort ist die Deckschicht an einigen Stellen defekt, wie auf dem beigefügten Foto zu erkennen ist. Gerade weil dort auch viele Zweiräder unterwegs sind, besteht hier für diese Verkehrsteilnehmer akute Unfallgefahr.
 
Bitte lassen Sie die Straßenoberfläche schnell ausbessern, damit diese Gefährdung nicht mehr besteht. 
Mit freundlichen Grüßen 
Reinhold Brands
CDU-Ratsmitglied