Aktuelles

Die Berichterstattung vom Mittwoch über den Stillstand an der Baustelle der
Südumgehung lässt aufhorchen. Straßen NRW muss sich fragen lassen, warum die
Öffentlichkeit und die Weseler Politik nicht informiert wurden.
Ich richte die eindringliche Bitte an Straßen NRW hier die Kommunikation deutlich zu
verbessern. Es darf keinesfalls der Eindruck entstehen, dass Informationen nicht an die
Öffentlichkeit kommen sollten. Unerwartete Probleme tauchen bei derartigen
Großprojekten häufig auf, dass dies aber im Zusammenhang mit der durchaus
bekannten Mülldeponie geschieht, verwundert dann doch. Nun muss eine schnelle und
gute Lösung her, damit die Verzögerung im Sinne aller Verkehrsteilnehmer und damit
im Sinne der Weselerinnen und Weseler möglichst klein bleibt.
Es bleibt zu hoffen, dass keine weiteren Neuigkeiten auftauchen, die das Projekt weiter
verzögern, die notfalls aber wenigstens schnell kommuniziert werden.

Sebastian Hense
stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Suchen

Landtagsabgeordnete für Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel

Unsere Arbeit im Rat! Hier finden Sie alle Anträge

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite