Die Boule-Anlage an der Rheinpromenade erfreut sich großer Beliebtheit. Nach Angaben von Spielteilnehmern ist der Andrang inzwischen derart gestiegen, dass sich nahezu 12 bis 15 Personen regelmäßig am Spiel beteiligen möchten.
 
Eine Mannschaft besteht allerdings maximal aus 6 Spielern. Um alle Interessierten spielen lassen zu können, wäre eine zweite Boule-Anlage in unmittelbarer Nähe wünschenswert.

Wir bitten die Verwaltung zusammen mit dem Arbeitskreis Rheinpromenade zu prüfen, ob eine zweite Boule-Anlage in der Nähe realisierbar ist und Gelder dafür bereitgestellt werden können.

Alfred Esch
Ratsmitglied

Suchen

Landtagsabgeordnete für Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel

Unsere Arbeit im Rat! Hier finden Sie alle Anträge

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite