Gute Nachrichten für Wesel aus dem Kreishaus und dem Landschaftsverband 

Es geht auch anders!

Dies haben die Anstrengungen und wegweisenden Entscheidungen der Mehrheitskooperation unter der Führung der CDU im Kreistag erneut gezeigt. Mit Blick auf den Haushalt der Stadt Wesel ist es mir ein echtes Anliegen, Frank Berger und seinen Mitstreitern dafür Dank und Anerkennung aussprechen. Damit verbunden ist aber auch die Bitte, diesen Weg jetzt kontinuierlich weiterzugehen. 

Vom städt. Kämmerer Fritz erwarte ich zur nächsten Sitzung unserer Haushaltskommission, die Auswirkung für unsere Stadt konkret zu beziffern und für den laufenden Haushalt aufzuzeigen. Ferner hat bekanntlich der Landschaftsverband Rheinland die Rückzahlung von 275 Millionen Euro an die Kommunen angekündigt. Ob und wie sich dies für unsere Stadt auswirkt, soll der Kämmerer ebenfalls darstellen. Ein entsprechendes Schreiben habe ich daher heute der Bürgermeisterin zugesandt.

Weiterlesen ...

Verkehrsexperte Klaus Voussem MdL am 29.03.2017 zu Gast bei Charlotte Quik: „Eine gute Infrastruktur ist wichtige ‚Dableibevorsorge‘ für unseren ländlichen Raum!“ 

Eine funktionierende und moderne Verkehrs-Infrastruktur ist überlebenswichtig für den hiesigen ländlichen Raum. Doch droht die Region aufgrund der Politik der rot-grünen Landesregierung immer mehr zurückzufallen. Viele Planungsverfahren wurden schon vor Jahren angehalten. Beispiele: Der Bau der Südumgehung Wesel verzögert sich. Viele wichtige Verbindungsstraßen rund um Wesel sind steinalt. Staus gehören zum täglichen Bild. Handwerker, so hat die IHK ausgerechnet, stehen in der Region bis zu sechs Stunden in der Woche im Stau. Viele Ampelschaltungen sind vorsintflutlich. Im Rahmen ihrer „Themenwoche Infrastruktur“ hat CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik nun die wichtigsten Projekte persönlich unter die Lupe genommen und sich dabei mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Voussem MdL, einen namhaften Experten zur Unterstützung dazu geholt. 

Weiterlesen ...

In diesen Tagen fand die Jahreshauptversammlung der Partnerschaftsvereinigung Wesel-Ketrzyn e.V. statt. Vorsitzender Karl-Heinz Ortlinghaus begrüßte die Mitglieder sowie weitere Gäste. Am Beginn der Versammlung gedachte man des verstorbenen Hermann Knüfer, der zu den Mitgründern der Vereinigung gehörte. Danach wurden zwei neue Mitglieder in der Versammlung begrüßt.

Im Mittelpunkt standen die Berichte der Vorstandsmitglieder zu den im Jahre 2016 stattgefundenen Aktivitäten sowie der Ausblick auf das Jahr 2017.

Weiterlesen ...